WINZER GEHEN TERROIR AUF DEN GRUND

Bereits in früher Historie wurden die Weinlagen um den Weinort Mußbach als die besten der Pfalz beschrieben. Eine engagierte Gruppe Mußbacher Winzer nimmt sich diesem Renommee nun verstärkt an. In diesen Tagen gehen wir unseren Lagen im wahrsten Sinne des Wortes auf den Grund.

Mehr als fünfzehn Grabungen werden in den Weinbergen unternommen. Das Gebiet erstreckt sich dabei über die Gemarktungsgrenzen von Mußbach hinaus nach Königsbach, Gimmeldingen und Haardt. Mit den bis zu zwei Meter tiefen Aushebungen graben wir uns in die Erdgeschichte. Die Entstehung der hiesigen Bodenformationen ist bis auf das Pleistozän vor über 2,5 Millionen Jahren zurückzuführen. Geprägt wurde dieser Boden von Stürmen, die kalkhaltigen Löß angeweht haben. Zudem haben angeschwemmter Kies und Lehm sowie die Verwitterungen aus dem Bundsandstein des Haardtgebirges ihren ausgeprägten Fingerabdruck hinterlassen, der sich im Geschmack unserer Weine widerspiegelt.

Spätestens im Frühjahr können Sie die Profile unsere Weinlagen mit klingenden Namen wie Eselshaut, Herrenletten, Bürgergarten und Schloßberg hautnah in unserer Vinothek erleben. Die oft gestellte Frage, woher der persönliche Lieblingswein kommt, wird ganz hautnah zu beantworten sein. Der Ursprung des charakteristischen Geschmacks ist dann auf einzelne Schichten im Bodenprofil zurückzuführen.

Zur ÜbersichtAuf Facebook teilen